home
achterbahn

Frühstücksrunde

Jeden Dienstag: 10:00 - 13:00 Uhr
im Klubhaus Achterbahn

Austausch und Plauderei

bei Kaffee und Kuchen
Jeden Donnerstga: 16:00 - 19:00 Uhr
im Achterbahn-Vereinsbüro
27.06.2016
Am Sonntag, dem 26.06.2016 wurde August Schmölzer im Rahmen der gustl58-Jubiläumsfahrt des Guten Willens in Sankt Stefan ob Stainz das Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark von LH Hermann Schützenhofer verliehen.

weiterlesen

24.06.2016
In Österreich erkranken jährlich rund 10.000 Frauen, meist innerhalb eines Jahres nach der Geburt ihres Kindes, an einer postpartalen Depression. In der Öffentlichkeit taucht das Thema meist erst dann auf, wenn erkrankte Mütter ihrem Kind etwas antun, was aber sehr selten ist. Ulrike Schrimpf gibt in ihrem Buch „Wie kann ich dich halten wenn ich selbst zerbreche? Meine postpartale Depression und der Weg zurück ins Leben“ Einblick in ihre Erfahrungen mit dieser seelischen Erkrankung, die sie nach der Geburt ihres zweiten Sohnes trifft.

weiterlesen

20.06.2016
Der Verein Achterbahn ist für den Preis „Orte des Respekts 2016“ nominiert. Der österreichweite Preis wird biennal vergeben und zeichnet Projekte aus, bei denen Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben tun – ob in einer Region, einer Gemeinde, einer Straße oder in einem Haus.

weiterlesen

16.06.2016
Es ist unglaublich! Die Spendenbereitschaft für den Achterbahn Therapiegarten reißt nicht ab! Wie bereits berichtet, hat das Pospischil-Technikcenter kürzlich einen neuwertigen Rasenmäher spendiert. Außerdem ist die Herstellung der acht Hochbeete im ABZ-Andritz, durch großzügige Spenden der Grünen und der KPÖ, der Fa. Almdudler, von Gustl 58, der Initiative für Herzbildung und des Steirischen Landesverbands für Psychotherapie sowie aus dem privaten Bereich gesichert.

Ohne mit der Wimper zu zucken stellt nun die Gartengestaltung und Floristik KG Viellieber, die übrigens ganz in der Nähe des Therapiegartens im Graz-St. Peter ihren Sitz hat, alle zur Bepflanzung vorgesehene Sträucher und Hecken kostenfrei zur Verfügung. Den edlen Spendern gilt unser herzlicher Dank für ihre großzügige Unterstützung!

weiterlesen

15.06.2016
"Jeder, der sich einem Süchtigen zugehörig fühlt, gerät selbst in den Sog der Abhängigkeit." Seit meinem zehnten Lebensjahr bin ich Co-abhängig. Meine Mutter litt an einer Alkohol- und Beruhigungsmittelsucht. Ich glaubte, ihr Problem durch Kontrolle bewältigen zu können und schlich ihr Tag und Nacht hinterher. Je nach Zustand der Mutter war ich wütend oder mitleidig. Und ich hatte starke Schuldgefühle. Als Erwachsene litt ich dann selbst einige Jahre unter Alkoholmissbrauch. Mit 21 kam die große Liebe. .....

weiterlesen


Spendenaufruf "Gartenprojekt"
mehr ...


-----

Menschenrechts- preis des Landes Steiermark 2014
mehr ...


-----


Gustl58-Preis 2013
mehr ...

DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM