home
achterbahn

Frühstücksrunde

Jeden Dienstag: 10:00 - 13:00 Uhr
im Klubhaus Achterbahn Graz

Austausch und Plauderei

bei Kaffee und Kuchen
Jeden Donnerstga: 16:00 - 19:00 Uhr
im Klubhaus Achterbahn Graz
18.07.2017
Das Fach- und Lehrbuch Stimmenhören und Recovery - Erfahrungsfokussierte Beratung in der Praxis, von Joachim Schnackenberg, Christian Burr (Hg.), ist 2017 in der Reihe „better care“ im Psychiatrie-Verlag erschienen. Es soll Fachpersonal helfen, die Erfahrungen des Stimmenhörens aus Sicht von Betroffenen zu verstehen, um in der Betreuung andere Wege einschlagen zu können, die Stimmenhörende nachhaltig unterstützen. Besonders anschaulich ist der Erfahrungsbericht von Oana-Mihaela Iousco (S. 97 - 106), der es gelungen ist, ihre Stimmen als hilfreich in ihr Leben zu integrieren und damit zu genesen. Heute absolviert sie ein Masterstudium an der KFU Graz und leitet im Verein Achterbahn die Selbsthilfegruppe für Junge Erwachsene. Bei Symposien, Beratungen und Vorträgen gibt sie ihre Erfahrungen weiter und ist damit Hoffnungsträgerin für andere Stimmenhörende und deren Angehörige.

weiterlesen

17.07.2017


Fest und stark ist nur der Baum, der unablässig Windstössen ausgesetzt war,
denn im Kampf festigen und verstärken sich seine Wurzeln.

Lucius Annaeus Seneca
(4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
röm. Philosoph u. Dichter

weiterlesen

17.07.2017
„Herz-“ wird  im Alltag gerne verwendet, um jemanden zu grüßen. Wir sprechen von Herzensgüte und von Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben, wir setzen uns „mit Herzblut“ für eine Sache ein. Manchmal fliegen einem alle Herzen zu, und dann wieder rutscht einem das Herz in die Hose.  Wir haben etwas auf dem Herzen, können jemanden ins Herz schließen, mit ihm ein Herz und eine Seele sein oder es jemandem brechen.
Lesen Sie Teil 6 der erfrischenden Sommerreihe von Maria Kubin, Psychotherapeutin in Graz.

weiterlesen

08.06.2017

Kurt Senekovic, als Gründer und langjähriger Obmann des Vereins Achterbahn seit Jahren für die Entstigmatisierung und Enttabuisierung von psychischen Erkrankungen im Einsatz, wurde von Frau Mag.a Daniela Grabovac, der Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Steiermark zum Botschafter gegen Diskriminierung bestellt.
"Die Bestellung zum Botschafter gegen Diskriminierung bestätigt die Arbeit des Vereins Achterbahn für die Entstigmatisierung von Menschen mit psychischer Beeinträchtigung in der Gesellschaft.", meint Kurt Senekovic in einer ersten Stellungnahme.

weiterlesen

06.06.2017
Nach der erfolgreichen Eröffnung der neuen Achterbahn-Außenstelle in Mürzzuschlag (18.05.2017), startet am Donnerstag, dem 08.06.2017 am neuen Standort Leoben eine weitere Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung. Damit betreibt der Verein Achterbahn steiermarkweit - neben Büro und Gruppenangeboten in Graz - insgesamt 8 Außenstellen mit zweiwöchentlichen Selbsthilfegruppen, nämlich in Deutschlandsberg, Hartberg, Kapfenberg, Leoben, Liezen, Murau, Mürzzuschlag und Weiz. 

weiterlesen


Spendenaufruf "Therapiegarten"
mehr ...


-----

Menschenrechts- preis des Landes Steiermark 2014
mehr ...


-----


Gustl58-Preis 2013
mehr ...

DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM