home
achterbahn

Bipolare Störung

Darunter versteht man „Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt“, ohne direkt nachvollziehbaren Anlass. Die manischen Phasen entwickeln sich langsam (gelegentlich kippt man auch hinein), die Stimmung steigt immer weiter, bis man die Selbsteinschätzung verliert. Man hat das Gefühl immenser Kreativität und Leistungsfähigkeit, braucht kaum Schlaf, redet viel und hält viel weniger Distanz, als man das im „normalen“ Leben tun würde.


DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM