home
achterbahn

LEKTÜRE

grenzwertig atmen

Carmen Rebecca Hammer, eine "Borderline-Betroffene", hat ein Buch über ihre Erfahrungen, ihr subjektives Gefühlserleben und ihr reaktives sowie introvertriertes und phobisches Sozialverhalten verfasst, es trägt den Titel „grenzwertig atmen“ und ist 2013 im Grazer Verlag "Vehling" erschienen.

Lebst du das richtige Leben?

Rebecca weiß, dass sie es nicht lebt, dass sie überhaupt nicht lebt. In jenem Leben, das sich nicht nach ihrem anfühlt, ritzt sie sich daher, um irgendetwas zu spüren. Bis sie eines Tages beschließt zu sterben.

Jahre später erwacht sie aus einem weißen Wachkoma...

Diese wahre Geschichte erzählt von einem Leben mit dem Borderline Syndrom. Es schildert selbstverletzendes Handeln, wie das Ritzen als Form der Selbstwahrnehmung, und beschreibt eine Essbrechstörung als Ausweg aus schwarzen Depressionen und der weißen Lethargie des Alltags.

Ein teils kritisches, teils träumendes, teils poetisches Werk, das mit Offenheit und Humor den Leser aufrüttelt und involviert: „Wirst du eines Tages, wenn du stirbst, auf dein Leben zurück sehen, oder auf irgendeines?“


grenzwertig atmen
Carmen Rebecca Hammer
2013 bei VehlingISBN 978-3-85333-1

Zum Inhalt
LINK:
http://carmenrebecca.com/grenzwertig-atmen.html

Zur Buchbesprechung von Dr. Jasmin Novak (personzentrierte Psychotherapeutin, klinische Psychologin sowie Gesundheitspsychologin)
LINK:
(http://carmenrebecca.com/presse.html )

Zur Homepage von Carmen Rebecca Hammer
LINK:
http://carmenrebecca.com

Das Buch ist erhältlich als Softcover in allen Buchhandlungen und als eBook unter anderem auf: amazon, bookrix, thalia.

DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM