home
achterbahn

ARCHIV

16.12.2013

GUSTL58-Preis 2013 für den Verein Achterbahn

Am 8. Dezember 2013 wurde Kurt Senekovic und dem Verein Achterbahn beim 8. Sizilianischen Advent in Schloss Stainz von August Schmölzer der Gustl58-Preis 2013 verliehen. Die Laudatio hielt Franz Küberl, bis vor Kurzem Caritas-Präsident.

Mit lodernden Feuerstellen, duftendem Punsch und weihnachtlichem Ambiente im Innenhof von Schloss Stainz wurde die Besucherschar empfangen. Vucciria/Musica Siciliana erzeugten danach im voll besetzten Refektorium sizilianisches Flair, bevor August Schmölzer, Motor von Gustl58, der Initiative zur Herzensbildung auf die Bühne trat, um die zahlreich erschienenen Gäste zu begrüßen. Nachdem er den Rechenschaftsbericht abgelegt hatte -  € 72.878.- konnten im Jahr 2013 von Gustl58 in Form von Soforthilfe, Behandlungsbeiträge, Therapiezuschüsse, Gutscheinen für Lebensmittel, Arzneimittel usw. an von Armut Betroffene der gesamten Region um Stainz übergeben werden - hielt Franz Küberl die Laudatio für den Gustl58-Preisträger. Unter „standing ovations“ wurde Kurt Senekovic schließlich der Preis zur Herzensbildung verliehen, der sich im Namen des gesamten Teams der Achterbahn dafür bedankte. Der Preis ist auf jeden Fall eine schöne Bestätigung für die Arbeit des Vereins Achterbahn im Dienste von Menschen mit psychisher Beeinträchtigung und motiviert das Team, so engagiert weiterzumachen wie bisher.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Präsentation des Buches "Vom Schatten ins Licht" von Erika Schneeberger, das soeben im CM Medienverlag in der Edition "Schicksal (er)leben" erschienen ist.

Im Bild: der Preisträger Kurt Senekovic (mi), Franz Küberl (li) und das Team von Gustl 58
Bildquelle: woche.at


LINKS:


Zum Bericht auf woche.at gelangen Sie hier > >

Gust58 - Initiative zur Herzensbildung

DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM