home
achterbahn

TESTIMONIALS

Im Achterbahn-Therapiegarten können Menschen mit psychischen Problemen die Verantwortung für ein Stückchen Land übernehmen, das sie nach ihren Vorstellungen gestalten und bebauen dürfen. Durch die Arbeit im Garten erfahren sie, was sie in und mit der Natur zustande bringen können. Das gibt ihnen Lebenssinn und Selbstwert zurück und stärkt sie für die Anforderungen im Alltag. ...

weiterlesen

Der Achterbahn-Therapiegarten eröffnet Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, ihre Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu lenken, Zeiten des Glücks sowie der inneren Ruhe zu erfahren und diese gesundheitsfördernden Aspekte in ihr Leben zu integrieren. ...

weiterlesen

FRANZ KÜBERL:

Die „Plattform für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen“ ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass es gelingen kann, das Eis der Hoffnungslosigkeit zum Schmelzen zu bringen. Betroffene stellen ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Umgang mit dem Leid, das aus psychischen Krankheiten entsteht, zur Verfügung.

 ...

weiterlesen

MARKUS HIRTLER:

Es ist einfach großartig, wie der Verein Achterbahn seine Verantwortung in der Gesellschaft wahrnimmt.Es fasziniert mich, wenn Menschen ihre persönlichen Achterbahnfahrten zum Anlass nehmen, um andere beim Achterbahnfahren zu begleiten. ...

weiterlesen

AUGUST SCHMÖLZER:

Seit der Vereinsgründung im Jahr 2006 hat es das Team des Vereins Achterbahn um Obmann Kurt Senekovic geschafft, ein Netzwerk aufzubauen, in dem sich Menschen gegenseitig stützen können und ihre Vorstellungen eines selbstbestimmten Lebens artikulieren lernen. ... ...

weiterlesen

THOMAS KLEIN:

Durch die Journalistin Katja Beran lernte ich Kurt Senekovic vom Verein Achterbahn aus Graz kennen. Aus einem teilweise gemeinsamen Schicksal entwickelten sich eine enge Freundschaft und meine große Wertschätzung für die Arbeit der Achterbahn. ...

weiterlesen

DRUCKEN SITEMAP IMPRESSUM