achterbahn

AKTUELLES

«   Seite 16 von 17   »
04.01.2012
„Es ist nicht einfach, das Glück in uns selbst zu finden.
Und es ist unmöglich, es anderswo zu finden.“
Agnes Repplier

weiterlesen

02.01.2012

Bevor wir uns ins Tagesgeschehen stürzen - manche stecken wahrscheinlich schon mittendrin - ein Zitat von Hermann Hesse, das uns vielleicht  heute und nächste Woche begleitet ....

weiterlesen

15.12.2011
Über das Leben mit Depression und warum es durchaus Sinn macht, fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und man in akuten Phasen der Depression nicht vor einem stationären Aufenthalt zurückschrecken sollte.

weiterlesen

14.12.2011

Spezielles Angebot am Heiligen Abend in Graz: Am 24.12.2011, ab 16.00 Uhr gemeinsam feiern in St. Lukas und St. Peter in Graz. Für die Vorbereitung zu dieser Feier freuen sich die Veranstalter über jegliche Form der Unterstützung, sei es durch Sachspenden oder durch die persönliche Mitarbeit vor oder am Heiligen Abend.

weiterlesen

08.12.2011
Am 6. Dezember 2011 präsentierte der Unternehmer Thomas Klein in Wien sein neues Buch mit dem Titel „Gib nicht auf - Wie man aus den Tiefen seines Lebens wieder zu neuen Höhen finden kann“.

weiterlesen

06.12.2011
Umfassendes Interview mit Dr. Günter Klug zu Thema Depression, erschienen in der Broschüre "WIR SIND ALLE BETROFFENe. DEPRESSION HAT VIELE GESICHTER (2008). Das Interview wurden von Betroffenen geführt und niedergeschrieben, die an dieser Broschüre mitgewirkt haben.

weiterlesen

29.11.2011

Soeben ist die neue Broschüre „THERAPIE(UN)TREU? Therapietreue bei psychiatrischen Erkrankungen“ von Focus Patient erschienen. Der Verein Achterbahn, 15 Betroffene und ein Fachberater haben in einem Workshop die Wichtigkeit der Therapietreue sowie die Gründe des Therapieabbruchs und Maßnahmen zur Verstärkung der Therapietreue erarbeitet. Die Ergebnisse sind in die Broschüre eingeflossen.

weiterlesen

25.11.2011
Dr. Günter Klug, der Obmann der Gesellschaft zur Förderung seelischer Gesundheit (GFSG), wurde kürzlich in Linz mit dem Hans-Strotzka-Preis für besondere Verdienste zur Förderung der Sozialpsychiatrie in Österreich ausgezeichnet.

weiterlesen

20.11.2011

Ab sofort erscheint www.achterbahn.st in neuem Design und mit neuer inhaltlicher Ausrichtung. Die Homepage hat sich von einer reinen Info-Seite zu einem modernen Online-Magazin gewandelt, das in Zukunft kontinuierlich von einer Redaktion mit Inhalten bespielt wird.

weiterlesen

17.11.2011
"Eine sehr wertvolle Ergänzung zur Behandlung depressiver Erkrankungen stellt die Selbsthilfegruppe dar. Hierdurch wird zahlreichen Betroffenen ein Zugang zur Auseinandersetzung mit der eigenen Krankheit wie auch mit den eigenen Ressourcen und Bewältigungmöglichkeiten aufgezeigt.", meint  Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Bach in der Achterbahn-Broschüre "WIR SIND ALLE BETROFFENe. DEPRESSION hat viele Gesichter".

weiterlesen

16.11.2011
Sie sind kulturell interessiert, besitzen einen Kulturpass und gehen jedoch nicht gern alleine zu Theateraufführungen, Konzerten oder Ausstellungen? Wir laden Sie ein, sich einmal im Monat mit Gleichgesinnten zu treffen, sich über interessante Veranstaltungen des nächsten Monats zu informieren und gemeinsam Kulturveranstaltungen zu besuchen!

weiterlesen

15.11.2011

Im Rahmen der Vortragsreihe "Geist & Gegenwart" spricht der Philosoph Konrad Paul Liessmann am Montag, dem 28.11.2011, um 18.30 Uhr in der Aula der Alten Universität, Hofgasse 14 in Graz über Streben nach Glück, Recht auf Glück, Verpflichtung zum Glück: Wie glücklich können/dürfen/müssen wir sein?

weiterlesen

24.10.2011
Seit November 2009 ist der Verein Achterbahn in den Bezirken Deutschlandsberg, Hartberg und Leibnitz und seit März 2011 auch in Weiz tätig.

Aus organisatorischen Gründen werden die Treffen im Bezirk Feldbach (Hilfswerk) ab sofort bis zum Herbst 2011 ausgesetzt.
Nähere Informationen finden Sie unter der Registerkarte "außenstellen" oder klicken Sie hier.

weiterlesen

29.06.2011
Am 29. Juni, um 20:00 Uhr, fand im Orpheum Graz eine Benefizveranstaltung zugunsten des Vereines Achterbahn von Markus Hirtler als Ermi-Oma statt. Die Veranstaltung war restlos ausverkauft.

Wir bedanken uns bei Markus Hirtler und seinem Team und bei allen Besuchern für die Unterstützung.

weiterlesen

24.06.2011
Das Team des Vereins Achterbahn im Radio Steiermark Interview
10.06.2011
Zielgruppe:
Für alle Leute mit Handicap, ab 18 Jahren, die Interesse haben andere Menschen im Direktkontakt vor Ort kennen zu lernen, oder einfach neue Kontakte zu gleich oder anders betroffenen Personen mit Einschränkung knüpfen wollen...

weiterlesen

01.06.2011
Ab Februar 2011 bietet der Verein Achterbahn auch eine geleitete Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung an. Diese Gruppe wird von einer Psychotherapeutin geleitet.

weiterlesen

13.04.2011
Seit 13. April 2011 finden nun auch in Weiz Gruppentreffen statt.

Ort: Beratungszentrum Weiz
Franz-Pichler-Straße 24
8160 Weiz

Zeit: an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat (ausgen. Feiertage)
jeweils von 16:00 - 18:30 Uhr

Info unter 0676 / 92 95 582 (Fr. Wilfing)
26.03.2011
Sie sind kulturell interessiert, besitzen einen Kulturpass und gehen jedoch nicht gern alleine zu Theateraufführungen, Konzerten oder Ausstellungen?

Wir laden Sie ein, sich einmal im Monat mit Gleichgesinnten zu treffen, sich über interessante Veranstaltungen des nächsten Monats zu informieren und gemeinsam Kulturveranstaltungen zu besuchen!

weiterlesen

27.01.2011
Besuchen Sie uns doch auch auf Facebook und unterstützen Sie uns durch Klick auf den "Gefällt mir"-Button und teilen Sie unseren Auftritt mit Ihren Facebook-Freunden!

Der Auftritt ist eher humorig gestaltet, beinhaltet aber auch aktuelle Informationen. Zum Beispiel kurzfristige Terminänderungen bei den Außenstellen und Veranstaltungshinweise.

Klicken Sie hier: Achterbahn auf Facebook
21.01.2009
GRATIS. Dieser Kalender wurde von der PÖD (Plattform Öffentlichkeitsarbeit Depression), einer Untergruppierung der Achterbahn - bestehend aus Betroffenen - mit eigenen Texten und Bildern gestaltet - und soll für Lichtblicke im neuen Jahr sorgen!

weiterlesen

21.01.2009
STLP bietet einen Workshop zur Seelischen Gesundheitsförderung in der Steiermark an.

Link zur Einladung
21.01.2009
Interview zum Thema Enttabuisierung psychischer Erkrankungen durchgeführt von FOCUS PATIENT mit Kurt Senekovic (Obmann der Betroffenenbewegung "Verein Achterbahn"

Link zum Interview (Video)
10.10.2008
Start ins Studienjahr 2008/09

LEITTHEMA DES HEURIGEN JAHRES:  "Beziehungen: Vom Individuum zum Universum"

Menschen sind sehr soziale Lebewesen und insofern sind Beziehungen zwischenmenschlicher Art, ob am Arbeitsplatz, in der Schule und natürlich vor allem zwischen den Geschlechtern, zentraler Bestandteil unseres Lebens. Das diesjährige Leitthema der Montagsakademie fasst das Thema allerdings noch viel weiter: Es beginnt innerhalb der Individuen mit Beziehungen zwischen Geist und Körper, es beinhaltet ökonomische genauso wie ökologische Beziehungen und den Klimawandel, es betrifft auch unsere Beziehungen zum Geld und endet schließlich im Kosmos. Ein wahrhaft gigantisches Programm!

weiterlesen

09.10.2008
Gegenseitiges persönliches Kennenlernen unter Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen

Teilnahme ab 18 Jahren

weiterlesen

08.10.2008
"Ressourcen entdecken" - Diskussion über Wege der Integration von chronisch kranken Menschen am Arbeitsmarkt

Das Gespräch mit Hansjörg Hofer vom Bundessozialamt und der dipl. Sozialarbeiterin Astrid Gerstlmoderierte moderierte Regina Philipp

Lesen Sie mehr...
07.10.2008
Neue Maßnahmen in Nervenklinik: "Das ist der falsche Weg"

Um die angebundenen Patienten in der Landesnervenklinik soll in Zukunft auch noch ein Netz gespannt werden. Zum Schutz, wie der Direktor behauptet. Es hagelt Proteste.

weiterlesen

05.10.2008
Von einem, der auszog, gegen die eigene Seelenfinsternis zu anzukämpfen. Heute mach sich Thomas Klein auch für andere stark.

weiterlesen

03.10.2008
Therapeutische Gruppe für Erwachsene

Das Spielen von Geschichten aus dem Leben, Märchen, Alltagsszenen, Szenen aus Filmen oder Träumen bringt das Leben "auf die Bühne" und macht es damit erfahrbar, gestaltbar und veränderbar. Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene bietet das Rollenspiel vielfältige Möglichkeiten, reale und phantasierte Geschichten persönlich auszugestalten, neu zu erfinden und umzuändern. Damit können neue Blickwinkel erschlossen werden, und Altbekanntes wird vielleicht erstmals oder auch neu verstanden, was (Selbst)Erkenntnis und Wachstum begünstigt.

weiterlesen

02.10.2008
400.000 Menschen leiden in Österreich unter Depression. Jede vierte Frau und jeder achte Mann erkranken in ihrem Leben an Depresseion. Oft wird die Krankheit nicht richtig wahrgenommen und bleibt unbehandelt. Daher ist es wichtig darüber zu sprechen, sich damit zu beschäftigen.

weiterlesen