achterbahn

AKTUELLES

01.10.2008

Achterbahn - Abend zum Thema Lebensfreude

Am 14.12.2007 fand im Kulturzentrum MOXX in Graz ein weiterer Achterbahn-Abend statt, der auf reges Interesse stieß. Nach einer kurzen musikalischen Einlage der Gruppe JOHARI und einer Lesung von Franz Hofer diskutierten DAS Stefan Bottler (MA Arche 38, Caritas), Mag. Christiane Feil (Psychologin / MA PSZ Ost / Hundetrainerin), Dr. Günter Klug (Leiter PSZ Graz-Ost), Karin Reibnegger (Mobiler Dienst (pro mente Steiermark), zwei Betroffene und das Publikum zum Thema Lebensfreude. Die mit Interesse erwartete Glückstrainerin Ursula Witek musste ihre Teilnahme leider krankheitsbedingt absagen. Moderiert wurde der Abend von Mag. phil. Bärbel Pöch-Eder (Psychologin in eigener Praxis, Moderatorin und Trainerin für Persönlichkeitsbildung).

Im Rahmen der Diskussion erfolgten zahlreiche interessante Wortmeldungen, die das Thema des Abends sowohl von fachlicher als auch von Betroffenenseite unterschiedlich beleuchteten. So wurde versucht aufzuzeigen, was Lebensfreude ausmacht, welche äußeren und inneren Faktoren dafür verantwortlich sind, dass sie manchmal kaum oder gar nicht spürbar ist, welche körperlichen, psychischen und seelischen Folgen das haben kann und wie wir uns für ein glückliches, selbst bestimmtes Leben immer wieder aufs Neue Zugang zu unserer inneren Quelle verschaffen können.

Abschließend wurde zu den Rhythmen der Band spontan und ausgelassen getanzt. Der Abend wird auf Radio Helsinki ausgestrahlt. Den Termin erfahren Sie demnächst in unserem Kalender.