achterbahn

AKTUELLES

14.12.2011

Weihnacht gemeinsam statt einsam

Spezielles Angebot am Heiligen Abend in Graz: Am 24.12.2011, ab 16.00 Uhr gemeinsam feiern in St. Lukas und St. Peter in Graz. Für die Vorbereitung zu dieser Feier freuen sich die Veranstalter über jegliche Form der Unterstützung, sei es durch Sachspenden oder durch die persönliche Mitarbeit vor oder am Heiligen Abend.

Der heilige Abend – ein Fest der Freude, der Nächstenliebe, der Geborgenheit. Doch im Konsumrausch geht nur allzu oft unter, dass es auch Mitmenschen gibt, die niemanden mehr haben oder die es sich nicht leisten können, zu feiern. Viele alleinstehende Menschen fühlen sich am Heiligen Abend besonders einsam und empfinden statt Freude nur Traurigkeit. Seit vielen Jahren gibt es daher bereits die Initiative „Weihnacht gemeinsam statt einsam“ (vormals „Weihnacht mit Einsamen“).

In der Gemeinde St. Lukas (Eggenberger Gürtel 76, Graz, T 0316/71 48 49) und in der Pfarre Graz - St. Peter (Gruber-Mohr-Weg 9, T 0316/47 10 72) sind alle willkommen, die am Heiligen Abend nicht allein sein möchten. Ab 16.00 Uhr gibt es eine einfache Bewirtung, ein Geschenk, die Möglichkeit zum Gespräch, weihnachtliche Musik und eine Atmosphäre, in der etwas vom Sinn der Weihnacht vermittelt wird.

Nach dem gemütlichen Zusammensein sind um 22.00 Uhr alle zur Mitfeier der Christmette eingeladen. Bei Bedarf werden unsere Gäste auch heimgebracht.

Für die Vorbereitung dieser Feier freuen sich die Veranstalter über jegliche Form der Unterstützung, sei es durch Sachspenden oder durch die persönliche Mitarbeit vor oder am Heiligen Abend.
Kontakt: Pastoralassistentin Mag. Miroslawa Bardakji, T 0676/ 8742/6985.

Für Geldspenden auf das Konto der Pfarrcaritas St. Peter, Kontonummer 10.538, BLZ 38367, bei der Raika Graz St. Peter sind die Veranstalter dankbar.

Spendenquittung (zur Vorlage für die steuerliche Absetzbarkeit) wird
auf Wunsch gerne zugesandt, bitte um entsprechenden Hinweis im
Textfeld Ihrer Überweisung.

>> WEITERE SPEZIELLE ANGEBOTE ZU WEIHNACHTEN