achterbahn

AKTUELLES

04.01.2012

Die Kunst, glücklich zu sein

„Es ist nicht einfach, das Glück in uns selbst zu finden.
Und es ist unmöglich, es anderswo zu finden.“
Agnes Repplier



Foto: (c) Michaela Wambacher

Das eigene Herz, sagt Agnes Repplier, ist der einzige Ort, an dem wir das Glück zu finden vermögen. Wir können noch so weit fahren, um das Glück zu suchen. In der Fremde werden wir es nicht finden. Wir werden es nicht bei anderen Menschen finden, nicht im Beruf, nicht im Erfolg, nicht im Reichtum. Es ist nur in uns. Doch obwohl es dort verborgen ist, lässt es sich nicht so leicht finden. Es braucht ein feines Gespür, um es wahrzunehmen. Wir brauchen die Stille, um in Berührung zu kommen mit dem Glück, das auf dem Grund unseres Herzens in uns ruht.

Wenn wir immer nur in Bewegung sind, werden wir es in uns nicht spüren. Es ist wie ein See. Nur wenn er ganz ruhig ist. spiegelt sich in ihm die Schönheit der Welt. Nur wenn wir stille stehen, spiegelt sich in uns die Herrlichkeit, die uns umgibt. Dann spüren wir die Freude, die in uns liegt.

Zitat aus
Anselm Grün „Das kleine Buch der Lebenslust“
2004, Herder Freiburg.Basel.Wien
www.herder.de