achterbahn

AKTUELLES

05.03.2021

Call for Papers: Öffne deinen Erfahrungsschatz!

Öffne deinen Erfahrungsschatz und schreib uns!
Welche Strategien helfen dir, um in stürmischen Zeiten psychisch stabil zu bleiben?


Öffne deinen Erfahrungsschatz Im Leben gibt es für jede/n von uns stürmische Zeiten, die unsere psychische Gesundheit besonders herausfordern. Nicht zuletzt zerrt die lange Dauer der Corona-Pandemie mehr oder weniger an unseren Nerven.

Wie gut wir Krisen überstehen, hängt vor allem davon ab, wie resilient wir sind, das heißt, wie stark unsere psychische Widerstandskraft ist: Die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Diese Faktoren hängen wiederum damit zusammen, wie stark unser Selbstbewusstsein ist und welche Strategien wir im Laufe unseres Lebens durch Erfahrung für den Erhalt der psychischen Widerstandskraft entwickelt haben. Manchmal reicht jedoch – wie bei körperlichen Erkrankungen – unsere Widerstandskraft nicht aus und wir schlittern in psychische Krisen, in denen gar nichts mehr hilft und professionelle Hilfe nötig wird.

Hier geht es uns jedoch darum, wie du deine psychische Widerstandskraft unterstützt, bevor es soweit kommt, dass du ernsthaft erkrankst.

Was dir hilft, wenn du merkst, dass sich deine Stimmung verschlechtert und du Gefahr läufst, in ein Loch zu fallen?

Wie sieht dein persönlicher Erfahrungsschatz aus?
Hast du FreundInnen und/oder Angehörige, bei denen du dich dann meldest und die dann für dich da sind?
Hilft es dir, wenn du wieder achtsamer mit deinem Körper und Geist umgehst, indem du dich gesünder ernährst oder für einen wohltuenden Schlaf sorgst?

Hilft dir Sport oder kreatives Tun?
Oder ist es etwas ganz anderes, das dich dann aufbaut und wieder fit für deinen Alltag macht?

Gib dir einen Ruck und schreib uns deine Erfahrungen!
Wenn du magst, kannst du uns auch Fotos oder Zeichnungen schicken, die wir dann mit anderen unter www.achterbahn.st teilen.
Ziel ist, dass – im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“ – ein Pool aus Ideen und Geschichten entsteht, auf den Menschen, denen es gerade nicht so gut geht, zugreifen können.

Deine Inputs werden hier veröffentlicht – mit deinem Namen oder auf Wunsch auch anonym.
Wir freuen uns darauf und sind gespannt!

Kontakt für Infos und Zusendungen:
Verein Achterbahn
Ina Plattner
plattner@achterbahn.st 
M 0676 / 929 55 83