achterbahn

AKTUELLES

10.10.2022

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Der 10. Oktober ist der internationale Tag der seelischen Gesundheit. Die Grüne Schleife steht für die Aufklärung über psychische Erkrankung, Entstigmatisierung von Betroffenen und die Wichtigkeit, psychische Gesundheit zum Thema zu machen.


Anlässlich unserer Veranstaltung „Beim Reden kommen die Leut‘ z’samm“ wurden im Kreativcafé der Achterbahn Graz Buttons mit der Grünen Schleife hergestellt. Die Grüne Schleife steht für Mental Health Awareness. Sie möchte als stille Begleiterin auf die Unerlässlichkeit psychischer Gesundheit hinweisen.

In Österreich macht jede/r dritte/r im Laufe des Lebens persönliche Erfahrungen mit psychischer Erkrankung – Tendenz steigend. Burnout und Depression führen dabei die Liste der häufigsten psychischen Erkrankungen an – und obwohl mittlerweile viele von uns Menschen kennen, die unter psychischen Belastungen leiden – oder gar selbst davon betroffen sind – fällt es uns schwer, darüber zu sprechen. So ist psychische Erkrankung, durch die Menschen häufig in – zumindest partielle – Arbeitsunfähigkeit rutschen, im Kontrast zur Hochleistungsgesellschaft, in der wir uns bewegen, noch immer tabuisiert. Zu beschämend ist für viele von uns, sich eingestehen zu müssen, nicht mehr weiterzuwissen, keine Energie oder Konzentration mehr aufbringen zu können, während die Anforderungen an uns und rund um uns herum stetig steigen, gilt es doch als Schwäche, sich Unterstützung bei anderen zu holen. Dabei ist das, was uns als schier unlösbare Herausforderung erscheint, mit Unterstützung häufig gut zu bewältigen.

Die Selbsthilfe, wie die Achterbahn sie mit ihrem umfangreichen Gruppenangebot in Graz und 9 steirischen Regionen lebt und stetig weiterentwickelt, bietet eine niederschwellige Ergänzung zu psychotherapeutischer und/oder medikamentöser Behandlung. Häufig ist sie für Betroffene auch der Einstieg in die Auseinandersetzung mit persönlicher Erfahrung mit psychischen Krisen, bevor sie den Mut fassen, sich an professionelle Anlaufstellen zu wenden. (Gerne vernetzt die Achterbahn in diesem Falle Betroffene mit Institutionen)

Im Austausch, im Tun und in Freiräumen zum selbstständigen kreativen Gestalten erfahren psychisch belastete Menschen nicht nur, dass sie in ihrer Lage nicht allein sind, sie erleben auch Selbstwirksamkeit und können – ganz in ihrer Zeit und ihrem persönlichen Tempo, mit Achtsamkeit und Rücksichtnahme auf das eigene Bedürfnis nach Pausen aktiv werden.
Buttons.klein Unsere Buttons mit der Grünen Schleife sind eines der sichtbaren Ergebnisse gelebter Kreativität in Gruppen wie dem Kreativcafé der Achterbahn:
Das Sujet wurde von Teilnehmenden entworfen, gedruckt, ausgeschnitten und zum fertigen Anstecker verarbeitet. Vom Beginn bis zum Schluss wurde ein kleines Projekt geplant und umgesetzt. Ein fertiges Produkt ist entstanden.
Von außen erscheint das so manchem Menschen vielleicht als nicht viel, aber wer bereits einmal in seinem Leben psychische Krisen gemeistert hat, weiß, wie schwer es sein kann, sich aufzuraffen und ein Projekt erfolgreich abzuschließen. Die Gemeinschaft in den Gruppen wirkt dabei oft ermutigend und bestärkend. Die Erfahrung zeigt, dass ein Erfolgserlebnis wie ein kleines Vorhaben in die Tat umzusetzen die Initialzündung für die Umsetzung immer größerer Pläne, das Zünglein an der Waage sein kann, das Mut macht, sich mehr zuzutrauen und gestärkt neue Herausforderungen in Angriff zu nehmen.

So werden unsere selbstgemachten Anstecker zum diesjährigen internationalen Tag der seelischen Gesundheit nicht nur zu einem Symbol für Austausch und Aufklärung über, sowie Entstigmatisierung von psychischer Erkrankung, sondern erzählen auch eine Erfolgsgeschichte eines weiteren umgesetzten Projektes im Rahmen unserer Achterbahn-Gruppen.

In diesem Sinne wünschen wir von der Achterbahn Steiermark einen schönen internationalen Tag der seelischen Gesundheit!
Psychische Erkrankung kann uns alle treffen - reden wir darüber!


ÜBRIGENS:

Zum heutigen Tag der seelischen Gesundheit gibt es ein großartiges Video des deutschen Vereins Mutmachleute. Vertreten ist in diesem unter anderem unsere Kollegin Brigitte Heller von der Lichterkette Wien.
>>HIER geht es zum Video